DTK Gruppe Probsteierhagen
Home
Wir über uns
Mitgliederbereich
der Vorstand
Termine 2017/18
Termine LV Nord/VDH
Bilder/Berichte 2017
Bilder/Berichte17/2
Bilder/Berichte 2016
Ausbildung
Downloads
Jugendseite
Züchter u. Zucht
Welpen
Deckrüden
Ausstellungen 2017
Sieger 2017
Prüfungen 2017
andere Prüfungen
Gästebuch
Linktipps
Kontakt-Formular
Impressum

(fast) alle Texte - Alexandra Klostermann

 

 

wir müssen "verlängern" auf eine weitere Seite von unseren Veranstaltungen. Gehen Sie bitte auf  "Bilder/Berichte 17/2"

 *** 

Unseren Mitgliedern, Ausstellern und Hundeführern wünschen wir schöne und sonnige Herbsttage - haben wir doch verdient - ODER???

 

BHP 3, BHP G, Sfk u. Wa.-T. am 02.09.2017  

Am 02.09.2017 hatten wir ein "Mammutprogramm" vor uns. Ein Prüfungstag, der es in sich hatte. Wir hatten als Richter eingeladen: Regina Rathje (Obfrau Sfk, Wa.-T. u. BHP 3) und Dieter Aye (Obmann BHP G) sowie den Richteranwärter Frank Schober für die BHP G. Bei allen Prüfungen war Sven Scheil Prüfungsleiter. Ein paar Tage vorher, am 30.08., war die Generalprobe für die BHP G (Teil 1) bei Günter auf dem Hof, damit die Hunde und ihre Führer das Prüfungsgelände kennenlernen konnten. Für die Einzelteile BHP 1 und BHP 2 lagen in diesem Jahr keine Meldungen vor.

Am Prüfungstag trafen sich 21 aufgeregte Prüfungsteilnehmer um 9 Uhr bei Günter in Stolpe - Günters "gute Stube" platzte aus allen Nähten. Wir hatten Gäste aus Dänemark, Dorte, Vibbe, Merete und Niels wollten mit ihren Teckel bei der Sfk teilnehmen und bei den anderen Prüfungen zuschauen und lernen. Ein aufwendiger Papierberg musste nun schon am Morgen abgearbeitet werden.

Da unsere dänischen Mitglieder gegen Mittag einen Termin zum Spurlaut üben hatten, machten wir zu allererst mit den drei dänischen Teckel die Sfk, welche ohne Schwierigkeiten bestanden wurde.

Dorte und Bastian - Sfk bestanden

Vibbe und Dirk - Sfk bestanden

Niels und Berta - Sfk bestanden

Alle Drei erhielten eine Medaille, eine Urkunde und den ersten DTK-Stempel einer deutschen Gebrauchsprüfung.

Nun begann für die weiteren Prüfungen die Auslosungen der Startnummern. Da viele Gespanne mehrere Prüfungen gemeldet hatten, halfen wir

uns mit Klebeediketten, so dass sich dann die einzelnen Prüfungen mit den Startnummern besser zuordnen ließen.

Wir fingen mit der BHP G - Teil 1 an. Es hatten sich 9 Gespanne angemeldet, wobei ein Gespann sich am Abend vorher wieder abgemeldet hatte. Es begann mit dem "Gehorsam" - der Führigkeit (wobei hier schon der eine oder andere kleine Patzer passierte, der zum Punktabzug führte)

und der Folgsamkeit. 

 

Es folgte das Ablegen, Verhalten bei Geräuschen, Verhalten gegenüber Menschen und Verhalten im Straßenverkehr. 

Alles wurde genau beobachtet und dokumentiert von unseren dänischen Mitgliedern, die jetzt auch für diese Prüfungen üben möchten. Anschließend wurde der Prüfungsteil besprochen und das Zwischenergebnis bekannt gegeben. Die ersten enttäuschten Gesichter waren zu sehen. Nun machten wir (inzwischen 12 Uhr) eine kurze Frühstückspause. Im Anschluss wurde der Prüfungsteil "Warten" aus der BHP 2 bei den acht Prüflingen geprüft und dann fuhren wir in die Wiese, wo die weiteren Prüfungsteile stattfinden sollten.

 Wir fingen mit der "Führersuche" an und dort erreichte ein Teckel das Prüfungsziel leider nicht. Bei der anschließenden Sfk bestanden alle sechs Teckel den "Einstieg" in die jagdlichen Prüfungsteile. Alle Hundeführer warteten geduldig und halfen aus, wo "Not am Mann war".

DANKE  an Euch Alle. 

 

Es ging weiter mit dem Wassertest. 15 Meldungen lagen uns vor (1 Teckel hatte am Vorabend abgesagt). Wir hatten für jeden Teckel eine Ente zur Verfügung. Auch hier warteten unsere Hundeführer geduldig und genossen den sonnigen Tag am Stolper See. Bei dieser Prüfung erreichten zwei Teckel das Prüfungsziel leider nicht.

Abschließend wurden dann die acht Teckel im dritten Teil der BHP G - der Wasserfreude - geprüft, ein Teckel erreichte das Prüfungsziel leider nicht. Es warteten nun noch die acht Teckel auf ihren Einsatz, die zur BHP 3 gemeldet hatten. Dieser Prüfungsteil wurde von Allen erfolgreich bestanden. Gegen 16.20 Uhr verließen wir das Prüfungsgelände und der umfangreiche Papierberg wartete nun noch auf uns.

Wieder wurde die Geduld unserer Hundeführer auf eine lange Probe gestellt. Wir haben nicht auf die Uhr geschaut, aber es hat mindestens 1 Std gedauert, bis wir den Berg aus Papieren sortiert, ausgefüllt und wieder sortiert hatten. Im Anschluss stieg die Spannung, als das Richterteam die Prüfungsergebnisse besprach.

Frau Palitschka mit Kati - Sfk best.

Jenia mit Bojar - Sfk best.

Bettina mit Ylvi - Sfk best.

Sonja mit Zipfel - Wa.-T. best.

Johanna mit Caspio - BHP 3 u. Wa.-T. best.

Britta mit Mathis - BHP 3 u. Wa.-T. best.

Gunnar mit Louie - BHP 3 u. Wa.-T. best.

Markus mit Indi - BHP 3 u. Wa.-T. best.

Claudia mit Nero - BHP G best.

Manfred mit Ludwig - BHP G u. Wa.-T. best.

Henrike mit Yonte BHP G u. Wa.-T best.

Eckhard mit Emmy BHP G u. Wa.-T. best.

Hans-Jürgen mit Queeny BHP G u. Wa.-T. best.

Lars mit Peter BHP G best.

Thorsten mit Charisma Sfk, Wa.-T. u. BHP 3 best.

Die lange Reihe der Prüfungsteilnehmer hat noch kein Ende ....  

Philipp mit Kasimir Sfk, Wa.-T. u. BHP 3 best.

Jenia mit Scarlett Sfk u. BHP 1 best.

 die Spannung stieg - wer sind die Tagessieger? 

Tagessieger Wa.-T. Frank mit Beste,

BHP 3 best.

Tagessieger BHP 3 Ute mit Quietscher

Tagessieger BHP G mit 220 Pkt.,

Bettina Limberg mit Nero

Ein weiterer Dank ging an das Revier "Stolper See",  ein besonderer Dank an Ilse und Günter sowie an Steffi als BHP-Ausbilderin.

Es war nicht nur ein langer Tag, nein, es ist nun auch ein langer Bericht mit vielen tollen Bildern geworden. Danke an Steffi, die den Fotoapparat immer an der richtigen Stelle parat hatte. Eine respektvolle Prüfung mit einer enormen Meldezahl und tollen Prüflingen mit geduldigen Führern. Auch unsere Richter möchte ich nicht vergessen zu erwähnen. Man kann sagen, sie waren voll ausgelastet. DANKE an ein tolles Richterteam mit fairen Ergebnissen und ich glaube, auch unser Richteranwärter konnte viel lernen. Es wurde 27-mal der doppelte Schrotschuss für Sfk und Wa.T. abgegeben - auch danke an den PL Sven, der die Flinte "zum Glühen" brachte.

 

BHP 3 - 8 Teilnehmer - alle Teckel bestanden

BHP G - 8 Teilnehmer - 7 Teckel bestanden, 1 Teckel nur die BHP 1 bestanden

- bemerkenswert, bei allen BHP Prüfungen führten über 50% Jagdscheininhaber ihre Teckel

Sfk - 9 Teilnehmer -  alle Teckel bestanden

Wa.-T. -14 Teilnehmer - 12 Teckel bestanden, 2 Teckel leider nicht bestanden

Es sind insgesamt 23 Teckel bei den verschiedenen Prüfungen vorgestellt und geprüft worden.

Ich erwähne die Jagdscheininhaber ganz bewusst, denn es gibt immer noch Mitglieder im DTK, die behaupten - "so eine BHP, wer macht das schon?? Für Jäger völlig uninteressant!" - Quatsch - Unsere Gruppe beweist es ständig aufs Neue, das auch die Jäger unter uns, mit viel Spaß und Ernsthaftigkeit diese Ausbildung und die abschließenden BHP-Prüfungen mit ihren Teckeln machen. Wir haben unsere Gebrauchsarbeit auf den Grundgehorsam, den man ja bestens in der BHP-Ausbildung erlernen kann, aufgebaut.....

Das köstliche und rechhaltige Büfett, für das alle Prüfungsteilnehmer und Helfer beigesteuert hatten, rundete diesen erfolgreichen Tag ab. Ein großer Dank geht an Alle Helfer und Spender, ohne die so ein Mammuttag nicht denkbar wäre.

Es war ein toller und harmonischer Prüfungstag, den wir uns auch nicht von anderen verderben lassen!!!!!

Die Ergebnisse unserer Mitglieder sind auf der Seite "Prüfungen 2017" nachzulesen.

Fotos: Alexandra Klostermann, Steffi Haß

 

Schussfestigkeits- und Spurlautprüfung am 26.08.2017

 Am 26.08.2017 fand unsere jährliche Schussfestigkeits- und Spurlautprüfung in Hedwigenkoog statt. Wir hatten sehr viele Anfragen zu den Prüfungen und wir mussten vielen Hundeführern absagen oder sie auf andere Prüfungen bei anderen Gruppen weiterleiten. Am Ende lagen uns sechs Meldungen vor, davon fünf Teckel, die noch die Sfk machen mussten. Als Richter hatten wir eingeladen Regina Rathje (Obfrau), Dieter Aye, Margit Röschmann und den RA Sven Scheil, Prüfungsleiter war Karl-Heinz Grählert.

 

 

 

Nachdem der Morgennebel sich gelegt hatte, wurde bei den Hunden die Sfk abgenommen und alle bestanden den "Einstieg" in die jagdlichen Prüfungen. Nach der ersten Runde wurde eine ausgiebige Frühstückspause gemacht, es war inzwischen ordentlich warm geworden.

 

Nachdem die Hunde die gefundenen Hasen super arbeiteten, bis auf einen Hund, der heute "stumm" war, trafen wir uns im Suchenlokal, um die erfolgreiche Prüfung abzuschließen.

Ergebnisse: Spurlautprüfung

Queeny von Twie Wenden FCI, Bes.: Hans-Jürgen Stoltenberg 100 Pkt., 1.Pr.  Sp/J Tagessieger

Erna vom Escherberg FCI, Bes.: Eckhardt von Paepcke 100 Pkt., 1.Pr.

Nero von Twie Wenden FCI, Bes.: Claudia Feller 100 Pkt., 1.Pr.

 Bruni von S.S. Kaomik (Steirische Rauhhaarbracke), Bes.: Ruth Homburg 100 Pkt., 1.Pr.

Schussfest alle 4 Hunde bestanden

 

Ein Teckel hatte das Prüfungsziel leider nicht erreicht und ein Teckel mit Frauchen erschienen nicht zur Prüfung. Alles in Allem aber ein erfolgreicher Tag mit super Sonnenwetter und das köstliche Fischbüfett war der krönende Abschluss. Ein großer Dank geht an das Revier, an Thede Boje Peters. Wir konnten gleich für 2018 einen neuen Termin abmachen. DANKE dafür ....

Fotos: Steffi Haß u. A. Klostermann

 

 

BHP 1 und BHPS 1 am 19.08.2017 in Trensahl

Am 19.08.2017 war es endlich soweit- die Begleithundeprüfungen, für die den ganzen Sommer bei allen Wetterlagen geübt wurde. Steffi hatte

die Teckel gut vorbereitet und übernahm für die BHP 1 auch die Prüfungsleitung. Bei der BHPS 1 war Sven Scheil der Prüfungsleiter und

unsere Richterin war Simone Heißner aus Tralau.

 Nach der Begrüßung der Richterin und der Hundeführer sollte es mit der BHP 1 beginnen. Die Prüfung begann mit dem Gehorsam - der Führigkeit.

Irgendwie war an diesem Tag der "Wurm" drin, fast alle Teckel hatten Probleme beim "Wegschicken", beim "Ablegen" steigerte es sich dann, indem drei Teckel nicht liegen blieben - also nicht bestanden - und dann kam auch noch kräftiger Sturm auf. Wir mussten die Prüfung für eine kurze Zeit unterbrechen und erst einmal unser Vereinzelt sichern. Dann ging es weiter mit dem "Verhalten gegenüber Menschen und Geräuschen".

Die vier verbliebenen Prüfungshunde der BHP 1 mussten noch den Teil an der Straße "Verhalten im Straßenverkehr" bestehen und dann war

diese Prüfung beendet. Nun erwischte uns auch noch ein kräftiger Regenschauer, der der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Weiter ging es mit der BHPS 1 - "Warten im Auto".

Im oder am Auto?? Alle Teckel bestanden diesen Prüfungsteil und es ging zum Hundeplatz zurück.

Auch hier, die eine oder andere kleine Schwierigkeit, die beim Üben besser geklappt hatte, aber alle Teckel bestanden die BHPS 1. Den freiwilligen

Teil das "Vorrausschicken mit Halt", traute sich dann keiner mehr. 

BHP 1 - Finn mit Bojar - 77 Pkt. im III. Pr.

Harriet mit Rudi - 78 Pkt. im III. Pr.

Lars mit Peter - 82 Pkt. im III. Pr.

Markus m. Indi-100 Pkt. im I. Pr., Tagessieger

BHPS 1 - Balu u.Thorsten 58 Pkt., III.Pr.

Nach dem umfangreichen Papierkram, ging es zur Siegerehrung über.  

Sabine mit Wischnu - 56 Pkt., II Pr.

Inge mit Lissy - 56 Pkt., II. Pr.

Markus mit Unne - 68 Pkt., I. Pr.

Rosi mit Barney - 68 Pkt., I. Pr.

Markus mit Weke - 68 Pkt., I. Pr.

Claudia mit Nero - 68 Pkt., I. Pr. Tagessiegerin

Ein langer Prüfungstag wurde mit einem gemeinsamen und köstlichen Büfett - wozu jeder etwas beigesteuert hatte - abgerundet. Auch ein Dank an unsere fairen "Verlierer", die bis zum Ende der Prüfung als Helfer für die BHPS 1 zur Verfügung standen. Danke an die Spender von Speis und Trank, sowie an unsere faire Richterin Simone Heißner und die beiden Prüfungsleiter Steffi und Sven. 

Alle Ergebnisse unserer Mitglieder sind unter Prüfungen 2017 nachzulesen.

Fotos: Alexandra Klostermann

Ein besonderer Dank kam von Rudi (Nikata vom Krögsberg) und seinem Frauchen.

 

 Wander-Klönabend am 11.08.2017 in Trensahl

Am 11.08.2017 fand unser Klönabend wieder als "Wandertag" statt. In diesem Jahr, auf Bitten einiger Mitglieder, am Freitagabend. Britta und

Nadine übernahmen auch in diesem Jahr die Planung und lockten mit einige tollen Ideen. Es hatten sich 22 Mitglieder und Gäste zu diesem Event angemeldet. Das Wetter war entsetzlich, es regnete den ganzen Tag. Treffen war zu 17 Uhr angesetzt, es sollte eine kurze Wanderung durch

den Probsteierhagener Schlosspark und einen "kreativen Hindernispacour" geben. Es war geplant, Wege und Plätze im Park zu erkunden,

die wir noch nicht kannten. Zum Wandern kamen 13 Personen mit 11 Hunden. Die restlichen Mitglieder und Gäste kamen später auf

dem Hundeplatz noch dazu.

  

Der Aufbau war nass und es halfen Günter, Ilse, Britta, Nadine, Sven, Thorsten und Steffi. Während des Spaziergangs hörte der Regen auf. Es

ging durch den Schlosspark und über die "Hagener Au". Einige Hunde gingen dort baden und "Anni", die DD-Hündin von Günter, zog Herrchen fast

mit rein. Günter bekam nasse Füße und Waden, das Gelächter war groß. Nun wurde zum Hundeplatz zurückgewandert, wo der Hindernislauf mit

einer Auswahl an "Designerklamotten" auf 12 Teilnehmer wartete. Eine ganz besondere und stilvolle Auswahl stand für die Teilnehmer zur Verfügung, Mensch und Hund waren gefordert.

Es ging unter Anderem nicht nur darum, sich besonders "hübsch" anzuziehen, sondern auch noch einige Geschicklichkeitsspiele, wie z.B. Eierlaufen, zu meistern. Der Spaß war groß und jeder ließ seiner Phantasie freien Lauf, denn es sollte am Ende auch das "Kreativste Gespann" ausgezeichnet werden.

der 3. Preis ging an Antje Ruddat

der 2. Preis ging an Delila, der Enkeltochter von Steffi und Thorsten

der 1. Preis ging an Nils, dem Enkelsohn von Inge Müller

Eine tolle Idee, die bei Allen gut ankam. Alles in allem war es, trotz der geringen Beteiligung, ein schöner Abend. 

 Danach wurde gemütlich im Zelt gesessen, das köstliche Buffet geplündert und wir saßen bis 21.30 Uhr, inkl. Abbau, zusammen. Nadine und Britta haben eine super Vorbereitung gemacht, ein großer Dank auch von dieser Stelle. Danke an Alle, die mit beim Auf- und Abbau halfen, an die

Spender und an unseren "Grillmeister" Günter.

 

Fotos: Patrick Kolz

 

 

Dackelrennen in Probsteierhagen am 05. u. 06.08.2017

Wie auch im Vorjahr, waren wir in diesem Jahr, auf dem Sommerfest in Probsteierhagen mit dem Infostand und dem Dackelrennen vor Ort. Wir trafen uns am 05.08.2017 im Schlosspark und mussten feststellen, dass der Platz vom Vorjahr für die Rennbahn von den vielen ergiebigen Regenschauern zu nass war. Wir verschoben die Rennbahn und unseren Infostand an eine andere Stelle und bauten fröhlich auf.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?

 

Zahlreiche Helfer waren da und so ging der Aufbau ganz schnell und das Wetter spielte auch mit ....

DANKE an Antje u. Ingo, Steffi u. Thorsten, Marianna u. Lars, Manfred, Claudia, Erwin, Karl-Heinz, Gunnar.

... und umso dichter wir auf 14 Uhr zugingen, umso mehr Zuschauer und Hunde fanden sich bei uns ein, aber kaum einer meldete sich an. Kurze Erläuterungen noch und dann ging es los mit dem Dackel/Hunderennen.

Sollte heute der "Wurm drin sein?" ganze 6 Flitzer waren angemeldet ... und nur 1 !! Dackel, wo waren unsere Mitglieder?? Wir entschieden uns - nun starten alle unsere Teckel, die brav im Auto warteten. Hannah, Balu, Irma, Charisma.

Die erlaufenen Zeiten waren nicht "Weltmeisterreif" - (28.06 sec., 37.91 sec., 26.11 sec.), aber der Showeffekt hatte gewirkt und es meldeten sich  endlich mehr Dackel und andere Hunde an. Auch Jan und Petra kamen vorbei und waren dann die einzigen Mitglieder, die im Schlosspark zur Veranstaltung erschienen.

Karl-Heinz feuerte mit der "Flüstertüte" ordentlich an, so dass wir zum Schluss noch tolle Stimmung unter der kleiner gewordenen Zuschauermenge bekamen und das Dackelrennen mit 31 Flitzern abschließen konnten. Im Anschluss fand die Auswertung statt und wir konnten die Sieger kören. 

           

            schnellster Hund wurde unsere Vorjahrssiegerin:              schnellster Welpe wurde: Michaela Jäger mit Anni in 5.68 sec.

                             Annika Gramatzki mit Morgan in 4.98 sec 

          

               originellstes Gespann wurde: Christine Demankowski         schnellster Dackel wurde: Marie-Luise Sauer mit Fine in 7.25 sec.

                                            mit Mops Molly in 12.57 sec.

Die Teilnehmer vom ersten Tag des Dackelrennens

... und nun hieß es noch einmal die Werbetrommel kräftig rühren für den nächsten Tag zum Dackel/Hunderennen.

Einmal dabei sein - der Organisator des Sommerfestes "Frank Duffner"

Am 06.08.2017 - das Wetter versprach nach "mehr" - und in der Tat, ganz schnell versammelten sich gegen 13.30 Uhr die Menschen und Hunde um uns herum. Karl-Heinz rief wieder zum Dackel/Hunderennen auf. Die Anmeldungen waren gleich am Anfang deutlich mehr.

Es wurden die Hunde von einem Helfer gestartet und Frauchen oder Herrchen lockten, liefen vor oder mit und versuchten alles, um ihren Hund an die Ziellinie zu bringen. Jeder hatte eine Menge Spaß.

 .... warum habe ich das Gefühl - die Hunde lächeln?!

 Mensch und Tier hatten an diesem Tag jede Menge Spaß. Zum Schluß wurde es wiederum spannend, wer denn heute als Sieger hervor ging.

            

 schnellster Hund wurde: Herr Celik mit Käpt´n in 5,04 sec.                schnellster Welpe wurde: Ulrike Suppa mit Buddy in 34,1 sec.

                                                                                                                                                     (Buddy ist 12 Wochen alt)

             

             originellstes Gespann wurde: Petra Ochel mit Mausi in 27,47 sec.    schnellster Dackel wurde: M. Rommelmann m. Ludwig in 6,58 sec.

einige Teilnehmer vom 2ten Tag des Dackelrennens.

 

Am 05.08. hatten wir 32 Starts, davon 19 Dackel, 12 Hunde anderer Rassen und 1 Welpe.

Am 06.08. hatten wir 43 Starts, davon 22 Dackel, 20 Hunde anderer Rassen und 1 Welpe.

 

Ein großer Dank geht an HAPPY DOG, an den DTK, an Manfred und Christina, die unsere Veranstaltung mit vielen kleinen Spenden-Überraschungen unterstützten. Danke an unsere Helfer: Steffi u. Thorsten, Dörte, Britta, Karl-Heinz, Manfred, Sven und Gunnar und alle, die ganz spontan mit einsprangen. Es war wieder eine erfolgreiche Veranstaltung für unsere Gruppe und den Deutschen Teckelklub 1888 e.V. Bessere Werbung für den Verein, wo Jäger und Nichtjäger intensiv und harmonisch zusammenarbeiteten, können wir uns gar nicht denken. Auch zum Nachdenken anregend, an die, die immer die Jagdscheininhaber im DTK verurteilen. Anmerkung: die Helfercrew bestand überwiegend aus Jagdscheininhabern, die selbstverständlich auch ihre ausgebildeten "Jagd"teckel mit rennen ließen. Und viele der Teckel (oben auf den Bildern), die "lächelten", waren Teckel, die aktiv im Revier geführt werden und im ständigen Jagdeinsatz stehen.

Es ist wieder ein tolle Summe für die "Preetzer Wildtierhilfe" zusammen gekommen. Die Dose ist inzwischen noch auf verschiedenen Veranstaltungen

der Gruppe Probsteierhagen "rumgegangen" und wurde weiter gefüllt. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt die "Sammeldose" im Beisein von

der Presse an Frau Hörr übergeben.

  Danke an alle, die großzügig gespendet haben.

Fotos: Alexandra Klostermann, Jan Berendt, Thorsten Haß und Patrik Kolz

 

Einige Hundebesitzer haben mich gebeten Fotos zu mailen. Da ich nur die Hunde- u. Besitzernamen habe, aber keine Rasse des Hundes kann ich die Fotos nicht richtig zu ordnen, zumal nicht von jedem "Flitzer" die Fotos was geworden sind. Wer Bilder haben möchte, bitte bei mir melden unter klostermann-graehlert@arcor.de

 

 

KSchlH am 22.07.2017

In diesem Jahr wurden wir von unseren Mitgliedern angesprochen, die einen Zwergteckel besitzen und jagdlich ausbilden, ob wir nicht auch einmal die Kaninchen Schleppe Herausziehen - kurz KSchlH - anbieten können. Wir brauchten nicht lange überlegen und beschlossen spontan "das machen wir!" Voraussetzung für diese selten gewordene Prüfung ist die bestandene Spurlautprüfung. Schnell fanden sich fünf Zwergteckel in der Gruppe, die diese Prüfung machen könnten. Bevor es mit den Übungen so richtig losging, sagten zwei Hundeführer wieder ab, also blieben noch drei Gespanne übrig. Was tun? Machen wir die Prüfung trotzdem? Wir entschieden uns für die Prüfung und unsere 12 jährige kleine Zwergteckel-Hündin "Belton´s Hannah", war außer Rand und Band, als sie sah, dass es daran ging, für die Prüfung zu üben. Sie hatte die Prüfung schon 2008 abgelegt und mit 79 Pkt. im 2.Preis bestanden. Wir versuchten es und Hannah arbeitet mit viel Freude und Passion bei den Übungen. Also ging sie als vierter Hund mit "ins Rennen". Wir übten 4-mal und stellten fest, dass die Hunde die Kaninchen-Schleppspur, die freie Suche und das abschließende Herausziehen des Kaninchens aus dem Kaninchenbau mit großer Passion meisterten. 

Also, alles war fit für die Prüfung - am 22.07.2017 war es dann soweit. Als Richter hatten wir eingeladen: Regina Rathje (Obfrau), Bettina Limberg und RA Sven Scheil. Prüfungsleiter war unser frisch gebackener Jungjäger und 1. Vorsitzender, Thorsten Haß. Nach der Begrüßung und der Auslosung, ging es ins Revier und die erste Kaninchenschleppe wurde gelegt.

  Es starteten "Ellensborg´s Indian Pale Ale" mit Frau Dr. Gie Orzol Vandehult...

 

Ein kleiner Teckel nach dem Anderen arbeitete die Kaninchenschleppe hervorragend. unser Richterteam kam mit jedem Gespann begeistert zurück. Den "Vogel" schoss die kleine Weke ab. Sie hatte wohl Angst, dass irgendjemand ihr Kaninchen wegnahm und brachte es stolz mit hoch erhobenem Kopf zu ihrer Führerin. Selbst bei einem Überschlag, im vollen Lauf auf der Wiese, gab sie "ihr" Kaninchen nicht her. Am Ende hatten

alle 4 Teckel die Prüfung bestanden. Hannah wurde bei der "Freisuche" ein Punkt abgezogen und nur mit einer "3" bewertet. Dieses brachte ihr leider wieder einen 2.Preis ein. Aber alles gut, der tolle Tag war es wert.

 

Weke von Holschendorf, Bes.: Dr. Gie Orzol Vandehult, Fü.: Alexa Vandehult 100 Pkt., 1.Pr. Tagessieger

Ellensborg´s Indian Pale Ale, Bes.: Dr. Gie Orzol Vandehult 100 Pkt., 1.Pr./J

Unne vom Sunderhaar FCI, Bes.: Markus Orzol-Vandehult, Fü.: Alexa Vandehult 100 Pkt., 1.Pr.

Belton´s Hannah, Bes.: Karl-Heinz Grählert 94 Pkt., 2.Pr.

 In Ilse & Günter "guten Stube" fand die Preisverleihung statt und das köstliche Büfett rundete diesen schönen und erfolgreichen Tag ab. Die ersten Anfragen, auf Wiederholung der Prüfung im nächsten Jahr, sind schon da und werden in der Gruppe besprochen. Danke an das Revier und an die Spender des umfangreichen Büfett´s.

Fotos: Erwin Grählert, Alexandra Klostermann

 

Spezial-Ausstellung auf Gut Panker am 18.06.2017

 Bei diesem Bericht fange ich mal von vorne an, von der Arbeit und der Vorbereitung für so eine große Ausstellung.

Also - zuerst ein Blick hinter die Kulissen.... 

 

04.06.2017 - Der Meldeschluss für unsere Spezial-Ausstellung ist nun abgelaufen. Wir konnten, dadurch dass die Druckerei in Pfingsturlaub war, noch ein paar Tage an den eigentlichen Meldeschluss anhängen. So sind wir auf eine super tolle Meldezahl von 92 Teckeln gekommen.

Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir unsere Erwartungen weit übertroffen haben.

6 u. 3 Std. Richterberichte schreiben

  3 Std. Helferschulung

3 Std. Mappen packen

weitere 3 Std. schreiben ....

... packen ...sortieren!

05.06. - 16.06. - Es begann die eigentliche Arbeit mit dem Schreiben der Richterberichte, dem Packen der Mappen, Pokale bestellen, für das Junior-Handling die Pakete packen und.. und...und!!

Danke an Steffi, Britta, Thorsten und Karl-Heinz für die viele Zeit!!

16.06. - Wir bewegten uns in der Endphase. Alle Dinge mussten eingeladen und in die Halle gefahren werden, Karl-Heinz und ich fuhren

3 Touren vollbeladen zur Reithalle.

... und wir freuten uns auf eine tolle Ausstellung in einer wunderschönen Gegend.

***

17.06. (11 Uhr) - Wir bauten auf und schmückten die Halle. Nach der vielen arbeitsintensiven Vorarbeit genossen wir diesen Tag und hatten sehr viel Spaß in der Halle. Über 20 Mitglieder aus der Gruppe und Freunde halfen uns bei den letzten Handgriffen.

Um 16 Uhr schlossen wir die Halle für den Tag ab.

 

18.06. (7.30 Uhr) - ein langer Tag begann. Alle Helfer waren pünktlich, letzte Anweisungen und noch einmal schauen, ob alles da ist. Die ersten Aussteller standen vor der Tür und um 8 Uhr öffneten sich die Pforten.

Zu Scharen kamen unsere Aussteller und drängelten sich am Einlass, die Bläsergruppe und die Richter waren inzwischen auch da. Da noch viele Aussteller um 9 Uhr fehlten, wir warteten "das akademische Viertel" ab und Thorsten Haß, unser 1.Vorsitzender, eröffnete die Ausstellung.

***  

 ***

Ehrenpreis der Gruppe Probsteierhagen für erfolgreiche Ausstellungen im Jahr 2016 für Johanne & Leif Andreasen mit ihren Kurzhaarteckeln "Buevang"

Ehrenpreis der Gruppe Probsteierhagen für erfolgreiche Ausstellungen im Jahr 2016 für Dorte Sørensen mit ihren Rauhhaarteckeln "Eden Rose"

Ein Dankeschön für die viele Arbeit an die Schauleiterin Alexandra Klostermann von der Gruppe Probsteierhagen

Die Bläsergruppe verabschiedeten sich ...

... danke und auf Wiedersehen ...

Renate Bioly mit ihren "Kossautalern" hören aus gesundheitlichen Gründen auf. Danke für jahrelange Treue zu unserer Gruppe.

ein Dank an Conny Frilund Ebsen, es war die 80. Meldung zur Schau

Ein Geburtstagskind am 18.06., der 1.Geburtstag für "Extase vom alten Friedrich FCI"

... bei uns ist es immer etwas anders, wie woanders. Wir begannen mit den Ehrungen -

 - und wir denken, das auch weiter so zu machen!... und die Ausstellung konnte beginnen....

***

Nachdem das Bewerten der Teckel fast durch war, fand eine gemeinsame Mittagspause statt. Im Anschluss führten wir das Junior-Handling durch und im Rauhhaarring wurden einige Hunde noch bewertet. 

Es hatten ein Kind (AK 1) und drei Kinder (AK 2) gemeldet. Zum Junior-Handling konnten wir unsere Landesobfrau fürs J-H, Jewgenia Gottschalk, gewinnen. Einen herzlichen Dank, liebe Jenia, dass Du bereit warst, beim J-H mit zu assistieren. Da ein Kind nicht an den Start

ging und wir nun ein Präsent über hatten, entschieden wir uns, der kleinen Paulina, die mit ihren Eltern in der Halle war, ein Präsent zu überreichen. Die Freude war riesengroß. In der AK 1 siegte Nele Iwersen mit " Tausendfreund´s Cora" mit 15 Pkt. In der AK 2 siegte Michelle Gottschalk mit "Jamnik´s Filius" mit 15 Pkt., zweiter wurde Eileen Tausendfreund mit "Tausendfreund´s Artur" mit 13 Pkt. Nun mussten Nele

und Michelle noch um den Tagessieg im Junior-Handling laufen.

Tagessiegerin wurde Michelle mit Filius mit insgesamt 20 Pkt.

Es folgten die Gruppenwettbewerbe, in der "Paarklasse" siegten Johanne & Leif Andreasen mit ihren roten Standard Kurzhaarteckeln "Buevang"

Als beste "Zuchtgruppe" konnten wir ebenfalls Johanne & Leif mit der goldenen VDH Plakette auszeichnen.

Gespannt verfolgten die Zuschauer jetzt das Auslaufen der "Schönsten" 

schönster Teckel der Jüngstenklasse

Charisma vom Jarnwith, Zü. u. Bes.: ZG Haß

bester Teckel der Gebrauchshundklasse

Buevang ÆVira, Zü. u. Bes.: ZG Andreasen

bester Veteran (14 Jahre alt)

Anna vom Ringshof FCI, Zü. u. Bes.: Hannelore Holtz

schönster Teckel der Jugendklasse

Harchibald vom Sunderhaar FCI, Bes.: Irmgard Rusch

eine schwere Auswahl ??

schönster Rauhhaarteckel

Emilia von der Bönener Woort, Bes.: Angelika Schröder

schönster Kurzhaarteckel

Buevang Ævira, Zü. u. Bes.: ZG Andreasen

Elmira zum Paffenteich, Zü. u. Bes.: Marion Drewes

... und nun ging es darum, den Tagessieger zu küren. Der Veteran, der Jugendhund und die drei Haararten liefen um den

Ehrenpreis der Gemeinde Panker.

 

  

Tagessieger wurde "Emilia von der Bönener Woort" mit Angelika Schröder aus Berlin.

Der Bürgermeister von Panker - Ewald Schöning - überreichte den tollen Pokal an die strahlende Siegerin. Für alle Sieger hatte Happy Dog eine große Futtertüte gestiftet und von der Gruppe Probsteierhagen gab es den "Probsteier Teckeltropfen" dazu.

Dr. Kettendörfer: 51 Rh-Teckel gemeldet, davon 29x V; 14x sg; 1x o.B.; 4x Veteran 1. Platz; 2x Vv; 1x nicht erschienen.

Jens Papenhagen: 21 Kh-Teckel gemeldet, davon 13x V; 4x sg; 1x Veteran 1.Platz, 1x Vv; 3x nicht erschienen.

20 Lh-Teckel gemeldet, davon 11x V; 4x sg; 1x Veteran 1.Platz; 1x Vv; 3x nicht erschienen.

Ein großer Dank geht an die Gutsverwaltung Panker, an die Gemeinde Panker, an alle unsere fleißiger Helfer, die viele Stunden und Tage mit uns zusammen arbeiteten, an Happy Dog, die unsere Ausstellung wieder mit allen wichtigen Unterlagen und zahlreichen Präsenten unterstützten, an alle Spender von vielen kleinen Werbeartikel, an - natürlich - alle Aussteller, die ihren Teckel bei uns gemeldet hatten und an die kleinen Stände, die unsere Schau mit tollen Sachen, die man kaufen konnte, bereicherten.

DANKE -- DANKE -- DANKE -- DANKE

 

Katalog mit Ergebnissen

 

Fotos: Alexandra Klostermann, Steffi Haß, Nadine Scheil, Christina Rommelmann und Patrick Kolz.

 

Beginn der Gebrauchsarbeit im Revier am 28.05.2017

Nachdem Infotag in der vergangenen Woche, begann am 27.05. mit dem Fährten vorbereiten und am 28.05.2017 mit dem Fährten arbeiten  die Gebrauchsarbeit in Stolpe im Revier. Für die Anfänger und jungen Teckel wurden erste Schleppen gezogen. Fast alle Gespanne, die sich angemeldet hatten, kamen zum ersten Übungstag bei heißen Temperaturen.

Hinterher der gesellige Teil dufte natürlich auch nicht fehlen. Dank an Ilse und Günter, dass wir wieder bei Ihnen zu Gast sein durften. Für das leckere Büfett hatten wieder alle Hundeführer etwas zu beigetragen.

Fotos: Coco Bliemeister-Wurr

 

 

Am 21.05.2017 war der Info-Nachmittag für die Gebrauchsarbeit. Wir konnten eine Powerpointpräsentation vorführen, wo wir in Stichpunkten die umfangreiche Ausbildung darstellten. Eine ausführliche Mappe mit allen Erläuterungen war dann für jeden vorbereitet.

Da wir sehr viele neue und unerfahrene Hundeführer in diesem Jahr haben, hatten wir versucht, möglichst detaillierte Erklärungen festzuhalten. Die Vorführung der verschiedenen Arbeitsleinen wurde interessiert verfolgt. Im Anschluss konnten noch viele Fragen beantwortet werden und unser Gebrauchsobmann teilte die ersten Übungstermin zu. 16 Gespanne hatten sich zur Gebrauchsarbeit angemeldet.

 Fotos: A. Klostermann

 

BhFK 95 am 13.05.2017 

Am 13.05.2017 fand unsere erste Gebrauchsprüfung für 2017 statt. Acht Teckel traten an, um diese Anlagenprüfung zu bestehen. Alle Teckel waren im Vorwege gut eingearbeitet und wir hatten Hoffnung, dass die Teckel gute Arbeiten zeigten. Aber wie es so an mancher Prüfung leider ist, drei Teckel hatten am Prüfungstag keinen "guten" Tag und erreichten das Prüfungsziel leider nicht. Wir konnten zwei Teckel mit dem Leistungszeichen BhFK 95/J und drei Teckel mit dem Lz BhFK 95 auszeichnen. Ein Teckel erreichte durch die bestandene Prüfung die jagdliche Brauchbarkeit für die Bauarbeit. Weidmannsheil an die Hundeführer.

Foto: Alexandra Klostermann

 

Zuchtschau am 23.04.2017 im Schlosspark von Schloss Hagen

 Am 23.04.2017 fand unsere Zuchtschau im Schlosspark statt. Der Wettergott war in diesem Jahr in keiner guten Stimmung. Das Wetter hielt sich so grade, aber hin und wieder mussten wir doch den einen oder anderen Schauer über uns ergehen lassen. Die Probsteier Jagdhornbläser begleiteten unsere Zuchtschau nun schon im 19ten Jahr.

 Der Schlosspark war zwar gut besucht und wir trafen viele alte und neue Bekannte, aber zur Zuchtschau wurden leider nur 16 Teckel und

2 Puppys angemeldet.

Unsere Richterin, Marianne Wein-Gysae aus Ebsdorf, hatte sechs Kurzhaarteckel, sieben Rauhhaarteckel und 3 Langhaarteckel zu bewerten. Sie vergab fünfmal den höchsten Formwert „vorzüglich“, sechsmal ein „sehr gut“, dreimal in der Jüngstenklasse (6 - 9 Mon.) das Vielversprechend und bei 2 Veteranen (ab 8 Jahren) zweimal den 1. Platz. Der Zahn- und Rutenstatus wurde bei acht Teckeln erfolgreich festgestellt.

 Am Ende hieß es wieder die schönsten Teckel der Haararten und der Altersklassen zu wählen. Die Richterin hob mehrfach hervor, dass es ihr hier und heute besonders schwer fällt, sich für den Schönsten zu entscheiden.

bester Puppy (unter 6 Mon.) wurde:

tom Kyles Xena, Zü. u. Bes.: Sabine Steffen

Schönster Teckel der Jüngsten (6-9 Mon.) wurde: Charisma vom Jarnwith, Zü. u. Bes.: Steffi und Thorsten Haß

bester Veteran wurde: tom Kyle´s Vesuv, Bes.: Illegret Volkens

schönster Kurzhaarteckel wurde:

Papi´s Stoppelhopser FCI Suse, Bes.: Marlis Wiese

schönster Rauhhaarteckel wurde: Brunmoses Berta, Zü. u. Bes.: Niels Chr. Svendsen aus Dänemark

schönster Langhaarteckel wurde:

Mara´s Rioghal Mo Dhream vom alten Apfelhof, Bes.: Jan Berendt

Das Wetter hielt sich bis zum Schluß und dann wurden wir noch ordentlich nass .....

Am gut sortierten Informationsstand konnten viele Fragen rund um den Teckel beantwortet werden.

Tagessieger wurde: tom Kyle´s Vesuv, Bes.: Illegret Volkens.
 

 

Ein besonderer Dank geht an die faire Richterin Frau Wein-Gysae...

 ... und an die Gemeinde Probsteierhagen, dass wir in diesem Jahr den Schlosspark für unsere Zuchtschau wieder benutzen durften und an unsere vielen Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht zu bewältigen ist.  Ein Dank auch an "Happy Dog", die unsere Zuchtschau wieder mit unterstützten.  

Fotos: Jan Berendt u. Alexandra Klostermann

 

Beginn Hundeführerlehrgang am 01.04.2017

Am 01.04.2017 (kein Aprilscherz) begann bei herrlichem Frühjahrswetter unser Anfängerlehrgang auf dem Hundeplatz in Trensahl. Steffi hatte heute als neue BHP Obfrau eine bunte Schar von Teckeln, in allen 3 Haararten, in drei verschiedenen Größen und in mehreren Farbvarianten, zur Ausbildung und es klappte hervorrragend. Alle 21 Teckel, kaum einer kannte sich untereinander, meisterten die erste Übungsstunde mit viel Spaß und genossen hinterher das freie Rumtollen auf den frisch eingezäunten Hundeplatz. 

Selbst die jüngste kleine Langhaarteckeldame mit 5 Monaten fand die Hundeschule aufregend und toll. Als dann noch eine Dame von der Zeitung auftauchte, war der Tag perfekt. Wir wünschen Dir, liebe Steffi, viel Spaß mit Deiner Runde. Wir konnten zwei neue Mitglieder

in der Gruppe begrüßen. Inzwischen ist die Gruppe auf 27 angemeldete Teckel gestiegen.

Fotos: Alexandra Klostermann

 

 

Arbeitstag auf dem Hundeplatz am 25.03.2017

Thorsten rief und viele kamen. Danke an alle die fleißigen Helfer, die den "Traum vom eingezäunten Hundeplatz" mithalfen, zu erfüllen.

 Wie: Thorsten H., Günter K., Sven S., Geli W., Claudia F., Jürgen J., Gunnar S., Antje und Ingo R., Lars und Marianne K. und Patrick K.

Fotos: Gunnar Schneekloth

 

Klönabend mit Kegeln am 17.03.2017

Am 17.01.2017 fand unser 1ter Klönabend für 2017 statt.

16 Mitglieder und Gäste hatten wieder viel Spaß und ließen die Kugel rollen.

Ein Besuch unseres jüngsten und neuen vierbeinigen Mitgliedes ließ die Herzen höher schlagen und die Kh und Lh Besitzer gingen "fremd".

Dackelkönigin wurde Ayleen Huse mit 12 Dackeln.

 Ayleen erhielt die "begehrte Trophäe" nun schon zum 2ten Mal.

 Fotos: Jan Berendt

 

 

Generalversammlung LV Nord am 04.03.2017

Am 04.03.2017 fand die Generalversammlung der LV Nord in Neumünster in den Holstenhallen statt. Es fanden Neuwahlen statt:

Kassenwartin: Wiederwahl - Hannelore Holtz; Gebrauchsobmann: Kai Heißner; Jugendarbeit: Wiederwahl – Jewgenia Gottschalk; Begleithundeausbildung: Anika Roß

Ferner wurden von unseren Mitgliedern ausgezeichnet:

25 Jahre Mitglied im DTK: Alexandra Klostermann (n. anwesend) u. Doris Milbach

Der Silberne Bruch: Dr. Wilhelm Nünning mit Zappa vom Bäckersäckel (n. anwesend); Nadine u. Sven Scheil mit Buevang Rikke; Nadine u. Sven Scheil mit Belissima von der Hubertuswarte; Bettina u. Frank Schober mit Hexe von den Rethwiesen;

Der Bronzene Bruch: Nadja Sonnefeld mit Zenzi vom Bäckersäckel (n. anwesend)

 

Bestes Junior-Handling AK 2 im LV Nord: Michelle Gottschalk, 131 Pkt.

 

Teckel des Jahres wurde mit 2308 Pkt. „Jamnik´s Ivo Olsen“, Bes.: Nadine u. Sven Scheil.

 

Unsere 3 Richteranwärter, Dörte Chr. Hartges, Sven Scheil und Frank Schober, wurden vom LVN bestätigt und werden dem DTK jetzt gemeldet und sobald der Richterausweis da ist, dürfen sie mit richten und die Ausbildung zum Gebrauchsrichter kann beginnen.

 Fotos: Thorsten Haß

 

 Mitgliederversammlung am 25.02.2017

Am 25.02.2017 fand unsere Mitgliederversammlung im Irrgarten statt. 30 stimmberechtigte Mitglieder und 6 Gäste nahmen an der Versammlung teil.

Nachdem der 1. Vorsitzende, Thorsten Haß, die Beschlussfähigkeit festgestellt hatte und die Bläser zur Begrüßung und den Hunderuf geblasen hatten, wurde der Verstorbenen der Gruppe gedacht. Die Jagdhornbläser ließen das letzte Halali zum Gedenken erklingen.

Herr Haß und die Obleute verlasen ihren Jahresbericht. Festzustellen war, dass die Gruppe Probsteierhagen auch das Jahr 2016 mit einem Plus von 4 Mitgliedern im Vergleich zum letzten Jahr abschließen konnte. Der Mitgliederstand am 31.12.2016 betrug 111 Mitglieder, davon 56 Jagdscheininhaber. Für 2017 konnte die Gruppe schon acht neue Mitglieder begrüßen, davon sechs Jagdscheininhaber. Unsere Zuchtwartin hatte im Jahr 2016 sechs Würfe mit insgesamt 33 Welpen in allen drei Haararten begutachtet. Die Gruppe liegt mit 13 durchgeführten Prüfungen im LV Nord von 13 Gruppen an der obersten Stelle.

Auch im Ausstellungswesen haben die Mitglieder mit ihren Teckel „abgeräumt“! Von den 28 Teckeln aus dem LV Nord kamen 21 Teckel und die Klubsiegerin beim Junior-Handling AK 2 aus der Gruppe Probsteierhagen. Insgesamt 256 Teckel hatten im vergangenen Jahr 66 verschiedene Zuchtschauen und Ausstellungen besucht und es wurden 47 unterschiedliche Titel (deutsche und skandinavische Titel) an unsere Teckel vergeben. Bei unseren „Waldarbeitern“ wurden 66 Teckel auf 25 verschiedenen Prüfungen bei uns und anderen Gruppen geführt. Das Dackelrennen im August im Schlosspark nicht zu vergessen. 

 Alles in allem ein mehr als erfolgreiches Jahr für unsere kleine Gruppe aus Ausstellern, Jägern, Züchtern und Teckelliebhabern.

Wir gratulierten Nadine zu ihrem heutigen Geburtstag. Herr Haß verabschiedete unsere BHP-Ausbilderin Antje Polomski aus dem Vorstand. Sie hatte fast 10 Jahre erfolgreich auf unserem Hundeplatz in Trensahl viele Teckel und Hunde anderer kleinen Rassen ausgebildet und den einen oder anderer erfolgreich zur Prüfung BHP 1 ausgebildet. Im Anschuss fanden die Ehrungen im Ausstellungswesen statt.

D-JCh 15, D-JCh VDH 15, LS 16 Papi´s Stoppelhopser FCI Suse; D-JCh VDH 15, LS 16 Engels Yoko, Bes.: Marlis Wiese; LJS 16 Panagiota von Maaskamp, Zü. u. Bes.: Marlis Wiese

D-Ch VDH 16 Zabadak von der alten Sägerei,

Bes.: Ute Bendhaack

LS 16 Kristhine von Akeby, Bes.: R. Hirt;

LS-Vet 16 Tiffany vom Russee; D-Ch 16, D-Ch VDH 16, LS 16 Cleo vom Russee;

D-Ch VDH 16, LS 16 Yorrek vom Russee, Zü. u. Bes.: Regina Hirt

D-Ch 16 tom Kyle`s Worri; D-Ch 16 tom Kyle´s Wischnu, Zü. u. Bes.: Sabine Steffen

LS-Vet 16, D-VetCh 16, D-VetCh VDH 16 Janaki vom alten Apfelhof; LS 16 Mara´s Rioghal Mo Dhream vom alten Apfelhof, Bes.: Jan Berendt

LS-Vet 16, D-VetCh VDH 16,

D-VetCh 16 Jamnik´s Filius, Zü. u. Bes.: Gerlinde Bock

D-JCh VDH 16, D-JCh 16 Bojar vom Vaselissenhof, Zü. u. Bes.: Jewgenia Gottschalk

 

DTK-Klubsieger 2016 Junior-Handling AK 2 Michelle Gottschalk

 

DKCH(S) 16, LS 16, D-Ch VDH 16, D-Ch 16 Eden Rose Bastian; LS-Vet 16, D-VetCh VDH 16, D-VetCh 16 Tilde;

 D-Ch VDH 16, DKCH(S) 16 Eden Rose Belle Evia, Bes.: Dorte Sørensen

 

EJS VDH 16, WUT-JCH 16, LJS 16, KLBJCH 16, DKV 16 Buevang Ævira; ES VDH 16, IntCh 16 Buevang Valentin; DKCH(S) 16, NOCH 16, LS 16 Buevang Xelina; WUT-JCh 16 Buevang Zasha;

DKJV 16, NORDJV 16 Buevang Alex, Zü. u. Bes.: Johanne und Leif Andreasen

Erfolgreichstes Ausstellungsjahr 2016 mit 950 Ausstellungspunkten wurde ausgezeichnet:

Regina Hirt.

Bester Gebrauchshund 2016 wurde der Rauhhaar Teckelhündin: „Hexe von der Rethwiese“, Bes.: Bettina u. Frank Schober mit 1214 Gebrauchspunkten;

Der Minister des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt uHarchibaldIrmgardRusch. ländl. Räume des Landes Schleswig-Holstein (MELUR) hatte den Ehrenpreis - der Ministerbecher - an Dr. Wilhelm Nünning und seinen Kurzhaarteckelrüden „Zappa vom Bäckersäckel“ verliehen. Das Gespann war der Suchensieger unserer VP am 08.10.2016.    

Ehrung für: Sven Scheil erhielt vom DTK für 5 erfolgreich geführte VP´s mit 5 verschiedenen Teckeln die „bronzene Führernadel“. Die Nadel und die Urkunde werden auf der GV des LV Nord 2018 überreicht.

Ehrung für: Britta Neumann erhielt für ihren Teckel „Ruben vom Lachsenbach“ ...

... nachträglich die Bescheinigung über die jagdliche Brauchbarkeit des LJV S-H für die Nachsuche auf Schalenwild, für die Stöberarbeit auf Schalenwild und Raubzeug und für die Brauchbarkeit für die Baujagd. Britta hatte am 31.10.2015 mit Ruben die Vp bestanden und da sie keinen Jagdschein hatte, konnte die Bescheinigung nicht ausgegeben werden. Doch Montag, den 20.02.2017 hatte Britta die Jägerprüfung bestanden. Dazu ein großes Weidmannsheil und sie bekam die Bescheinigung für ihren Hund

... und die Ehrungen der Gebrauchshunde.

Im Anschluss musste gewählt werden. Der Posten der Obfrau für Jugendarbeit blieb wieder unbesetzt. Als neue Obfrau für Begleithundeausbildung wurde Stephanie Haß gewählt. Zum 1. Kassenprüfer wurde Jan Berendt, als 2. Kassenprüfer Lars Kretschmer und als Ersatzkassenprüferin wurde Edith Genrich gewählt.

Unter Verschiedenes wurden ein paar wichtige Termine bekannt gegeben und Herr Haß gab bekannt, dass sich Dörte Hartges, Sven Scheil und Frank Schober als Richteranwärter beim LV Nord beworben haben. Außerdem gibt es in 2017 einiges Neues für die Gebrauchsriege. Der Termin zum Beginn der Gebrauchsarbeit wurde bekannt gegeben. Alles Weitere ist für unsere Mitglieder im Dackelboten und im Mitgliederbereich in Kürze nachzulesen.

Fotos: Jan Berendt u. Alexandra Klostermann

  

 Neujahrsbrunch am 14.01.2017

Am 14.01.2017 begannen wir unser "Teckeljahr" mit dem Brunch bei Ilse und Günter Klebow in Stolpe in ihrer gemütlichen Jagdstube.

32 Mitglieder und Gäste hatten sich angemeldet, um das Teckeljahr zünftig bei leckeren Speisen einzuläuten. Ein großzügige und leckere Auswahl an Speisen, ob süß oder sauer, pikant oder würzig - eine tolle Auswahl verwöhnte an diesem Samstag Mittag unsere Gaumen. Dank an alle Spender und an Ilse und Günter, dass wir wieder bei ihnen Gast sein durften.

 

Alle unseren weiteren Termine finden Sie unter Terminen 2017.

 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten ein gesundes, erfolgreiches Neues Jahr und viel Weidmannsheil auf Prüfungen und Erfolg bei den Ausstellungen.

 

Unseren Dackelliebhabern viel Freude mit ihrem Teckel.

c/Alexandra Klostermann, Gruppe Probsteierhagen | klostermann-graehlert@arcor.de